Login | Kontakt | Sitemap | Presse | Impressum | Benutzerhinweise 
Zurück

Tierärztliche Fortbildung

Tierärzte sind zur Fortbildung verpflichtet (siehe Fortbildungspflicht). Um dieser Pflicht nachkommen zu können, bieten sowohl die Bayerische Landestierärztekammer als auch die Tierärztlichen Bezirksverbände und die ihnen angeschlossenen Fortbildungskreise zahlreiche Fortbildungen an.

Viele Tierärzte bilden sich in großem Umfang und weit über die rechtlichen Vorgaben hinaus fort. Dies können Tierärzte in Bayern durch Erwerb des freiwilligen Fortbildungszertifikats mit einer Urkunde und Plakette z.B. für das Praxisschild auch gegenüber den Tierhaltern dokumentieren (siehe Fortbildungszertifikat).

Als Fortbildung gilt üblicherweise die Teilnahme an Kursen, Seminaren, Tagungen und Kongressen. Diese Veranstaltungen sollen den qualitativen Anforderungen der Akademie für tierärztliche Fortbildung (ATF) entsprechen und erhalten dann eine Anerkennung durch die ATF (in ATF-Stunden). Auch Nicht-Präsenzveranstaltungen wie z.B. E-Learning-Kurse können von der ATF anerkannt werden. Weitere Informationen zur ATF finden sich auf der Homepage der Bundestierärztekammer (s. Links). Für das freiwillige Fortbildungszertifikat werden unter bestimmten Voraussetzungen auch Hospitationen als Fortbildung anerkannt.

Aktuelle Fortbildungsangebote der Bayerischen Landestierärztekammer und der Tierärztlichen Bezirksverbände sind in der Rubrik "Fortbildungskalender" einzusehen. Informationen zu den Fortbildungen anderer Veranstalter bietet das Deutsche Tierärzteblatt. Hinweise zu Fortbildungsdatenbanken finden sich in der Rubrik "Links".

Benutzeranmeldung
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?
zur Registrierung!